Dieser Podcast wurde eingestellt!
Wikigeeks (m4a Audio Feed)

Was passiert im Netz? Aktuell, vergangen und wie sind überhaupt die Trends? Wir sprechen darüber – und zwar bei den Wikigeeks, dem Berliner Podcast-Magazin mit gesellschaftlichen Netzthemen. Stets darum bemüht, nicht nur die technische Seite zu beleuchten. Sondern die für uns alle relevanten Aspekte.

Informationen


(Dieser flattr-Button gehört dem Podcast, nicht mir)
Mitreden während der Livesendungen
Während dieser Podcast live sendet, gibt es einen Chat, den Du über diesen Link erreichst:
Kanal: #wikigeeks

WG050: Ende

WikigeeksWir machen ernst – und setzen dem ganzen hier ein Ende: Mit der 50. Folge begraben wir die Wikigeeks. Die werte Hörerschaft erwarten in unseren bewährten Kategorien kurz und schmerzlos neue EU-Kommissare, lauter gefälschte Internetexperten, Eingefrorenes und Stalker-Videos. Außerdem haben wir der Industrie geschrieben. Die wollten uns aber nicht. Und wie die Couch-Wette ausging? So höret selbst… Zum Abschied ein Dank an alle, die uns gehört, unterstützt, wild kommentiert und geflattert oder auf noch andere Arten begleitet haben. Tränen lohnen sich jedoch nicht: Wir hören uns bald an anderer Stelle ...More →

Artikel im Blog des Podcasts lesen
Ankündigungen

Die letzten und nächsten 24h, Samstag, 18.10.2014

13:00 Breitband (info)
16:00 about:radio (info)
18:00 trackback (info)
20:00 Wikigeeks: die 50te und letzte (info)

in den letzten 24 Stunden im Podcatcher aufgeschlagen sind:

WG049: Ihr werdet es nicht glauben was nach 3:29 Stunden für ein Thema kommt

WikigeeksDie letzte reguläre Folge der Wikigeeks – vor der großen Abschlussgala – hat es in sich. Der Segen von oben führt nicht zu dumpfer Konsenzstimmung, selten waren wir uns so uneinig. Ob nun heftig.co der Untergang des Abendlandes ist oder letztes Fanal der Menschlichkeit, das Google-Urteil des EuGH hilfreich sein wird oder nicht, Krautreporter unser Geld verdienen oder der Kapitalismus als ganzes (sprich: Amazon) überwunden werden muss – überall wird gestritten. Weder Netflix noch letterboxd beruhigen die Gemüter. Schuld war nur der Rose-Wein im 3-Liter-Pack. Was aber dann, nach drei ...More →

Artikel im Blog des Podcasts lesen