Sternengeschichten

Das Universum ist voll mit Sternen, Galaxien, Planeten und jeder Menge anderer cooler Dinge. Jedes davon hat seine Geschichten und die Sternengeschichten erzählen sie.Der Podcast zum Blog "Astrodicticum Simplex"

Informationen
Artikel über Sternengeschichten

Sternengeschichten Folge 88: Das Weltraumteleskop, das die Astronomie verändern wird

SternengeschichtenIn der letzten Folge der Sternengeschichten habe ich von der Hipparcos-Mission erzählt und wie ihre Messungen das Fundament für die aktuelle Astronomie geschaffen haben. Mittlerweile arbeitet ein neues Teleskop daran, ein neues Fundament zu legen. GAIA wird die Astronomie revolutionieren und Daten sammeln, die uns einen völlig neuen Blick auf das Universum zeigen werden.

Artikel im Blog des Podcasts lesen

Sternengeschichten Folge 87: Die wichtigste Sternenkarte der Welt

SternengeschichtenDie Astronomie war nicht immer so spektakulär wie heute mit all der Forschung über ferne Galaxien, schwarze Löcher oder den Urknall. Früher hat man vor allem Sternkarten angelegt und konnte kaum mehr machen, als nur die Positionen der Sterne am Himmel zu messen. Das mag unspektakulär klingen. Ist aber von fundamentaler Wichtigkeit. Ohne “langweilige” Sternkataloge gäbe es keine moderne Forschung. Alles was wir über das Universum wissen, wissen wir, weil wir die Positionen der Sterne immer genauer bestimmt haben. Und wenn wir mehr wissen wollen, müssen wir sie noch genauer ...More →

Artikel im Blog des Podcasts lesen

Sternengeschichten Folge 86: Keplers kosmisches Mysterium und die Titius-Bode-Reihe

SternengeschichtenWarum sind die Planeten im Sonnensystem genau dort, wo sie sind? Wieso sind sie nicht irgendwo anders? Ist die Struktur des Planetensystems nur reiner Zufall oder gibt es irgendeine zugrunde liegende Regel? Schon Johannes Kepler hat sich mit dieser Frage beschäftigt. Seine Ergebnisse waren leider falsch, haben aber trotzdem zu wichtigen neuen Erkenntnissen geführt.

Artikel im Blog des Podcasts lesen

Sternengeschichten Folge 85: Ein Fahrstuhl zu den Sternen (Teil 2)

SternengeschichtenIn der letzten Folge der Sternengeschichten habe erklärt, was ein Weltraumlift ist und warum es keine absurde Science-Fiction ist, einen 144.000 Kilometer langen Aufzug von der Erde bis ins Weltall bauen zu wollen. Es ist rein prinzipiell möglich und wir haben fast alle technischen Probleme gelöst. Aber zu so einem Weltraumlift gehört mehr als nur ein Seil. Man braucht eine Bodenstation. Man braucht vernünftige “Kabinen”, denn wer will schon ein paar Tage lang wie in einem normalen Lift herum stehen und nichts tun? Man muss in der Lage sein, den ...More →

Artikel im Blog des Podcasts lesen