Segelradio

Beschreibung
Im Segelradio spricht Hinnerk Weiler mit Leuten, die auf dem Meer unterwegs sind. Skipper, Crews, Hafenmeister. Geschichten zum Träumen und Lernen. Je nach Gesprächspartner sind einzelne Folgen englisch. / This Podcast is about people living at sea. Every now and then there will be an english episode.

Informationen
Artikel über Segelradio
Die Livetermine in deinem Kalender
Die Livetermine der Podcasts gibt es auch als Daten für Dein Kalenderprogramm. Wenn Dein Browser weiß, wie es mit webcal:// umzugehen hat, wird der Kalenderfeed mehr oder minder automatisch abonniert: WEBCAL

Sollte das nicht funktionieren oder wenn Du den Link zum Kalenderfeed eingeben musst, kannst Du diesen Link nutzen: HTTP

Bitte beachte, dass dieser Podcast nicht unbedingt live sendet. Für weitere Informationen zum Thema Livekalender lese bitte hier weiter.
Du willst den Stream im Podcatcher/Feedreader hören?
Du willst den Livekalender für diesen Podcast lieber als Feed für den Podcatcher oder Feedreader, um mit diesem die Livesendungen zu hören? Mit dem RSS-Feed für Livesendungen bekommst Du eine Stunde vor der Sendung einen Artikel in den Feed, der den Link zum Stream enthält. Geeignete Feedreader sind in der Lage, diesen Stream direkt abzuspielen.

segelradio: Lebenszeichen aus Übersee

Artikel

Jeden Morgen wenn ich aufwache und Instacast die Feeds abgrasen lasse, hoffe ich insgeheim darauf, dass Hinnerk wieder was ins Segelradio gesprochen hat.

Die letzte Folge ist vom 9. März, seither ist fast ein halbes Jahr ins Land gegangen. Es gab Ende Mai ein Lebenszeichen und das wiederholt sich jetzt.

Hinnerk ist aktuell in Chicago am Lake Michigan und hat ein paar Minuten für uns aufgezeichnet, in denen er erklärt, woran’s denn nun hängt. Kurz und gut: Auf einem Schiff durch die Weltgeschichte zu segeln heißt auch, auf die gewohnte Infrastruktur zu verzichten und wenn man mit einem anderen Reisenden sprechen möchte, müssen beide irgendwie erreichbar sein. Klingt einleuchtend :-D

Hoffnung besteht für Anfang 2013, dann ist in Düsseldorf die Boot und ich vermute, dass Hinnerk die meint, wenn er von der Messesaison spricht.

Wer sich bis dahin ein wenig Fernweh einpfeifen will, für den habe ich hier noch ein paar Empfehlungen:

Collaborative Rockers: Folge XII: Koje frei bis Feuerland (cr012) und Folge XV: Sailing Conductors (cr015)
Wrint: WR035 Holger ruft an: Hinnerk Weiler
und natürlich alle Folgen des Segelradios. 

segelradio: Ostsee

Artikel

Ach Leute. Ich weiß ja auch nicht, weshalb mich diese Segelnummer so einnimmt. Ich kann ja nicht mal vernünftig schwimmen ;)

Mein Traum ist ja, mit einem ca. 30 Jahre alten VW-Bus (Saugdiesel, 50PS, diese ersten von 1981, die noch die Metallohren hinten hatten) und meinen beiden liebsten Weibern von Koblenz in die Normandie zu fahren und dann mit viel Zeit (sehr viel Zeit!) die Atlantikküste nach Süden abzufahren, meinen Kumpel Micha in Sevilla zu besuchen, dann weiter am Mittelmeer zur Familie meiner Frau in Italien und bis zu meiner Schwester Anna zu kurven, die auf Kreta lebt.

Vermutlich ist es genau diese Sehnsucht, mal alles hinter sich zu lassen, weshalb ich diese Segelgeschichten so unglaublich spannend finde. Es geht vermutlich gar nicht um das Wasser, um das Segeln, um die Boote.

Aber das ist egal, ich fand (und finde, denn ich bin noch nicht ganz durch) diese Folge des Segelradios schon wieder unfassbar… hm… inspirierend? Spannend? Egal, toll :)

Hinnerk hatte Bastian Hauck zu Gast in Folge 3 und hat mit ihm über darüber gesprochen, was ihn dazu getrieben hat, nun schon zwei Mal für fünf Monate auf die Ostsee zu gehen. Ich hätte gar nicht gewusst, dass die Ostsee groß genug für fünf Monate Törn ;-)

Greift zu Leute. Wenn Ihr etwas mit Fernweh anfangen könnt, dann ist das wieder mal eine Folge für genau Euch. Und ich persönlich wünsche mir mehr davon. *flattr*