Die RSS-Feeds

Wenn Du bisher nicht hinter irgendeinem der vielen Monde dieses Sonnensystemes gelebt hast, hast Du sicher schon einmal etwas von RSS-Feeds gehört oder gelesen.

RSS-Feeds sind – grob gesagt – Dateien, in denen in maschinenlesbarer Form die Inhalte eines Systems wie einem Blog wiedergegeben werden, um sie außerhalb eines Browsers verfügbar zu machen.

Außerhalb bedeutet in den meisten Fällen einen Feedreader. Diesen kann man nutzen, um die Feeds mehrerer Blogs zusammenzufassen und an einer Stelle zu lesen.

Auch die Hörsuppe bietet solche Feeds an.

All inclusive

Zunächst wäre da der Hauptfeed des Blogs. In ihm finden sich alle von mir geschriebenen Artikel. Mehr aber auch nicht. Der Feed gibt außer den täglichen Vorhersagen nur sehr wenig Informationen über z.B. Livepodcasts von sich. Hier hat’s also vor allem Text.

Bitte etwas genauer

Wie bei einem WordPress üblich, lässt sich für fast jeden Mist ein Feed generieren. Das betrifft hauptsächlich Kategorien. Jeder Artikel den ich verfasse bekommt eine oder mehr Kategorien. Die wichtigsten sind diese:

Die Veröffentlichungen beinhalten Artikel, die ich über bereits veröffentlichte Podcastfolgen schreibe.

Die Ankündigungen wiederum beinhalten Artikel, in denen Liveevents angekündigt werden. Bedenke aber, dass hier nur außergewöhnliche Events einen Artikel bekommen, also entweder seltene Events oder welche mit besonderen Themen. Grob gesagt: wenn ich es für richtig halte ;)

Du kannst außerdem Artikel abonnieren, die einem bestimmten Podcast zugeordnet sind. Hierfür begibst Du Dich zur Infoseite dieses Podcasts (siehe Liste in der Seitenleiste oder Kopfmenü) und findest dort den Link zum Feed in den Podcastinfos.

Livefeeds

Zu guter Letzt gibt es noch eine etwas andere Sorte Feeds. Dies sind die Livefeeds. Im Livefeed findet sich ca. eine Stunde vor Beginn einer Livepodcastsendung ein Artikel, in dessen Anhang der Stream dieses Livepodcasts enthalten ist. Mit einem geeigneten Podcatcher kannst Du diesen Anhang abspielen. Die Vorteile dieser Methode habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Die Livefeeds gibt es wiederum im Einzel- oder Komplettpaket. Einzelfeeds finden sich auf den Infoseiten der Podcasts. Auch Deinem persönlichen Feed kannst Du diesen Feed entnehmen. Und natürlich gibt es auch einen Feed für alle Liveereignisse.

Fragen?

Solltest Du Fragen haben, stelle sie bitte in den Kommentaren zu dieser Seite, dann haben alle Leser etwas davon. Vielen Dank :)

4 Comments

  1. Moin,

    nicht jeder möchte gleich einen Podcast abonnieren – ich zum Beispiel. Wo ist bei Euch die Möglichkeit, einzelne Folgen runterzuladen? Nicht gefunden hat die der:

    Paul

    • Technisch im Grunde nicht allzu kompliziert, was Du da gerne hättest, aber im Kontext Podcast dann doch wieder… fangen wir vorne an. Was heißt „runterladen“? Meinst Du damit, eine einzelne Folge als mp3 (mp4,ogg…) auf Deinen Rechner runterladen? Oder nur irgendwie am Smartphone/iPod/whatever eine Folge hören?

      Das geht bei mir jetzt selbst nicht, aber mit dem Link, den ich zu jeder Folge jedes Podcasts liefere, ist im Normalfall beides möglich, man muss eben nur drei- oder vier Mal klicken. Was dann schon wieder nervt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>