die Playliste für die Fahrt nach Berlin

In der Nacht von Freitag auf Samstag werde ich mit meiner Frau zusammen nach Berlin fahren, um dort zuerst den Podcastworkshop und dann die re:publica zu besuchen.

Die Fahrt dauert laut google maps etwas über sechs Stunden, mit Pausen und etwaigen Hindernissen rechne ich eher mit acht Stunden.

Damit ich während der Fahrt nicht nur das sonore Wummern des Babybombers aus französischer Produktion höre und vor Langeweile umkomme, hab ich mir eine Playliste für die Fahrt zusammengestellt.

Darunter befinden sich einige aktuelle Folgen, die ich noch nicht gehört habe, aber auch eher „altes“ Zeug, das ich hin und wieder gerne mal aufwärme, um es mit Abstand und vielleicht auch im neuen Licht der Ereignisse noch einmal zu hören.

Es gibt eine Menge Podcasts, die sich dafür eignen, sie nach geraumer Zeit noch einmal zu hören. Darunter befinden sich bestimmt die Elementarfragen, die Nicolas im Moment zwar nicht bespielt – jedenfalls ist die letzte Folge vom November 2011 – die aber mit keiner Folge an Spannung und Aktualität verloren hat. Ich vermute sogar, dass das Gegenteil der Fall ist. Mit zunehmendem Alter und dem Fortschreiten der Geschichte werden die Interviews interessanter, betrachtet man sie aus heutiger Sicht. Hier werde ich die Folge mit Harald Lesch mitnehmen.

Nächster Kandidat ist die 1337kultur, Martin Haases enzyklopädischen Expertenpodcast ohne festes Themengebiet. Selten geht es um den Menschen am anderen Mikro, meist um ein bestimmtes Thema. Da kann mal doppelt zugreifen, ich werde mir jedoch die Folge über Tee einpacken.

Kaum auszudenken, würde hier der CRE fehlen. Dazu muss ich wohl wenig erzählen, oder? Ich werde aus Tims Archiv die Folge über das Sonnensystem mit Florian Freistetter mitnehmen. Ich hatte schon überlegt, die Folge zu WoW mitzunehmen, aber die habe ich als eher… inhaltlich inkorrekt an einigen Stellen in Erinnerung. Vielleicht nehme ich sie trotzdem mit, als Klugscheißerbelustigung meinerseits.

Von den Collaborative Rockers, die ja eigentlich mehr so in die Richtung Stromgitarre und das kulturelle Drumherum gehen, werde ich mir die legendäre Folge über Cthulhus Erbe in den Podcatcher packen.

Damit’s nicht nur bitterernst daher kommt, gibt’s auch noch was über Retrogrames und zwar vom Fnordfunk, den Herren vom Mainzer CCC. Wem das zu metamäßig ist, der kann auch beim Retrozirkel zuschlagen, bei dem einzelne Folgen besprochen werden. Hier hole ich, in absoluter Unkenntnis der Geschichte, die Folge über The Legend of Zelda mit.

Und wo wir eben bei Geschichte sind, findet sich dann zu guter Letzt noch der Spoiler Alert in der Liste ein, der den kleinen Hobbit mitbringt. Diese relativ junge Folge habe ich mir nicht mit ausreichend Ruhe anhören können und werde das mit Sicherheit nachholen.

Tja… klingt so, als hätte ich mehr als nur eine Fahrt nach Berlin abgedeckt, aber wer weiß, ob ich alles bis zum Ende durchhören werde.

Für Euch, die Ihr auch lange Fahrten vor Euch habt: Es gibt im Archiv einen ganzen Haufen interessanter älterer Folgen, die Ihr problemlos noch einmal hören könnt. Klickt mal wild im Podcastverzeichnis herum, dann findet sich was. Oder fragt die Suchfunktion, wenn Ihr nach bestimmten Themen sucht.

Auf jeden Fall: gute Fahrt, wir sehen uns in Berlin!