utopia: aus zwei mach eins

Man nehme eine Kelle Spoiler Alert, eine gute Portion Troja Alert und gebe beides in einen großen Topf Vorgedacht.

Heraus kommt bei dieser Mischung Utopia, das neue Podcastprojekt von Steffi und Stefan aus den oben angeführten Podcasts. Was hier namentlich so schön passt, fügt sich dann auch im Podcast bestens zusammen.

Um ehrlich zu sein, habe ich ja schon eine Weile gehofft, dass die beiden ihr Schaffen mal zusammenwerfen. Steffis viel zu kurzes Format zum Thema antiker Philosophen, das für den durchschnittlichen im Heute lebenden Menschen vielleicht doch etwas abstrakt sein mag, bekommt nun nicht nur etwas Länge und Ausführlichkeit hinzu, sondern wandert mit dieser Portion X-Alert auch in historische Regionen, die jedenfalls mir etwas näher ist.

Thomas Morus’ Utopia hatte ich das erste mal in der Hand, da war ich 15. Weshalb genau weiß ich nicht mehr. Ich hörten TSS, war mit der Welt unzufrieden und obwohl ich sie noch gar nicht kannte, hatte ich Lust sie zu verändern. Was daraus geworden ist, mag jemand anderes beurteilen, jedenfalls hatte ich dieses Buch, las es und war irgendwie verwirrter als vorher. Im Nachhinein verständlich. He! Ich war 15!

Was mich auch nachhaltig verstörte, war die Tatsache, dass Thomas Morus ein Heiliger der katholischen Kirche ist. Das kam für mich seinerzeit nicht recht zusammen und irgendwie hatte ich das Gefühl, Morus wäre das nicht recht, was die katholische Kirche da aus ihm gemacht hat.

Die Geschichte von Utopia jedoch war eine derjenigen, die ich vielleicht besser drei Jahre später gelesen hätte. So höre ich mir nun nach 25 Jahren die erste Folge dieses neuen Podcasts an und nach und nach lüftet sich dieser Nebel des Vergessenhabens und auch des Nichtverstehens ein wenig, denn genau dieses Utopia, diesen Roman, seine historische Einordnung und all das drin- und drumherum erzählen mir die beiden ins Ohr hinein. Ich glaube, ich werde das Buch noch einmal hervorsuchen müssen. Es sollt in irgendeinem der vielen Bücherkartons stecken, die noch in der Garage auf das Ausräumen warten…

Wer von Euch einen der drei oben genannten Podcasts hört, sollte hier blind abonnieren. Der Rest macht’s dennoch und bildet sich dann seine Meinung.

Und nun mache ich mich daran, mir mein nächstes Lieblingspodcasterpaar vorzustellen. Dann wird das ganz bestimmt was…

3 Comments

  1. Schön, dass es Dir gefallen hat. Danke für diesen tollen Artikel.
    Und was Wunschpodcasterteams angeht, hab ich auch noch so ein paar, für die ich die Daumen drücke :-)

    It’s Crossover-Time, everybody!

  2. Hab vielen Dank für diesen netten Beitrag und für’s Featuren. Ich freue mich auch, dass die erste Folge dir gefällt. Die Erkenntnis ist eindeutig: Podcastexperimente fetzen!

Comments are closed.