hoaxilla: eat this!

Verschwörungen sind ja gerade wieder hoch im Kurs und gerade erst haben sich Frank und Fefe dem Thema gewidmet.

Ich hätte da noch eine Verschwörung hinzuzufügen.

Es gibt Menschen, die können sich von Licht ernähren. Naja, fast. Also praktisch genau so. Nur dass sie erst vorher irgendwie ihre Innereien umpolen müssen. Ich will das gar nicht verkomplizieren, denn eigentlich ist es ganz einfach. Sonne -> Licht -> Energie -> Nomnom. Was billige Solaranlagen können, sollte die Krone der Schöpfung doch mit Links machen, oder?

Foto: Marius Brede

Foto: Marius Brede (http://www.flickr.com/photos/miles92/)

So. Kommen wir nun aber zum perfiden Teil der Geschichte. Wem würde dies massiv schaden? Wer würde Milliarden und Billionen an Geld verlieren, würde sich dieser Trend durchsetzen? Richtig: Die Lebensmittelindustrie!

Aber: Was will die nun dagegen tun können? Dass die Lebensmittelindustrie eine starke Lobby hat, ist nicht unbedingt neu. Wie sonst wäre es möglich, dass so viel eigentlich ungenießbare Scheiße in den Regalen unserer Supermärkte liegt? Diese Lobby hat erst kürzlich verhindern können, dass die Lebensmittelampel durchgesetzt wird.

Was aber nun tun, um die Lichtfresser zu stoppen? Ganz einfach! Über den Umweg der Leuchtmittellobby! Die hat in Brüssel durchsetzen können, Glühbirnen nach und nach auf dem europäischen Markt verbieten zu lassen. Am Ende stehen wir mit leuchtarmen Funzeln da, die einen anständigen Lichtgourmet am nicht mehr vorhandenen Wolframfaden verhungern lassen!

So. Jetzt ist es raus! Ein perfieder und geradezu teuflischer Plan, friedliche Menschen nicht nur ihrer Nahrung zu berauben, sondern dafür auch noch künstlich produzierten Abfall in unsere Mägen zu schleusen.

Wer’s mir nicht glaubt: Hört Euch die Folge 88 von Hoaxilla an, da findet Ihr alle Beweise!

über Hoaxilla + Die Folgen sind mit einer Länge von maximal einer Stunde gut unterzubringen und die Themen wie auch die Moderation sind kurzweilig und interessant. Ein kurzer, dafür regelmäßiger Spaß für's Hirn! - Wenn Du Verschwörungstheorien glaubst, solltest Du auf Schmerzen gefasst sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.