indie fresse: Murlocs!

Der Sound, den @monoxyd da abspielt (“der kranke”), das war 100%ig ein Murloc. Da lasse ich gar keine Diskussion zu. Ganz klar ein Murloc, der gerade gurgelnd zu Boden geht, weil meine Klinge die Halsschlagader durchtrennt hat.

An dieser Stelle könnte ich aufhören. Tschö!

Wäre aber blöde, irgendwie muss die Kohle ja zusammenkommen und vor allem muss sich das ja auch für’s Leistungsschutzrecht lohnen, wenn ich zitiert werde, da sollten es schon drei Sätze sein, die ich über diese Folge vier von mir gebe.

Dominik, Dennis und Darcus hatten also die Muse, sich zusammenzusetzen und über die mehr oder minder aktuellen Ereignisse im Bereich Indiegames zu berichten.

Hunger Games! Haha! ;-)

Aber mal im Ernst: Eine Folge, wie sie bei Indie Fresse sein sollte: Ein Haufen kurzer Spielevorstellungen (Sine Mora, Hunger Games…) ein paar Entwicklungen in der Szene (Kickstarter, Draw Something) und natürlich @petermolydeux ;-)

Und einen SWAG! gibt’s auch wieder :-)

P.S.: Bis zum Bonustrack müsst Ihr durchhalten. Ehrlich! :-D