in eigener sache XXII: On Tour!

Die Hörsuppe geht auf Tour!

Angesichts unerschwinglicher Spritpreise, muss ich jedoch den Tourbus stehen lassen und begebe mich ausschließlich mit Hilfe des Netzes in die große und weite Welt hinaus.

Was das heißt, ist schnell erklärt: Anstatt meine Artikel hier in der Hörsuppe zu veröffentlichen, werde ich die Berichte über neu erschienene Folgen und gegebenenfalls neue Podcasts in den Blogs genau der veröffentlichenden Podcasts schreiben, wenn ich dort aufgenommen werde und das technisch überhaupt machbar ist. Sprich: Wenn der Podcast ein Blog hat, in dem man Kommentare hinterlassen kann.

Hä?

Genau! Hier werdet Ihr für die nächsten Tage in den meisten Fällen nur noch Hinweise und Links finden, die Euch zu den Blogs der Podcasts finden, wo ich in den Kommentaren meinen Artikel hinterlassen werde.

Wieso ich das mache? Weil ich’s kann. Und weil ich’s will. Und weil ich’s witzig finde.

Natürlich ist kein Podcaster gezwungen, das zu akzeptieren. Ich gehe davon aus, dass die meisten Blogs moderierte Kommentare haben. Wer keine Lust darauf hat, dass ich dort meinen Schwafel ablasse, der genehmigt den Kommentar einfach nicht. Ich werde dann auch kein weiteres Wort darüber verlieren, das ist dann einfach so, ich kann ja niemanden dazu zwingen, mir Obdach zu gewähren.

Und für Euch, hoch verehrtes Lesevolk, gibt es damit eine kleine Tour durch die Landschaft der deutschen Podcasterblogs. Genießt den Ritt, schaut Euch um und hinterlasst Eure Kommentare dort, wo ich gerade aufschlage, denn hier in der Suppe wird für diese Zeit das Kommentieren in den Verweisartikeln abgeschaltet.

Das alles ist ein kleines Experiment, einfach so, für den Spaß am Machen. Und auch deshalb, weil ich gerne Besuch abstatte. Stellt also das Bier kalt, die Hörsuppe ist on tour!

5 Gedanken zu “in eigener sache XXII: On Tour!

  1. Obgleich anfänglicher Verwirrung bin ich gespannt wie Du es umsetzen kannst! Bei uns bist Du auf jeden Fall herzlich willkommen – heute Abend live, oder morgen in den Kommentaren!

    Bei uns gibt’s allerdings eher Whiskey als Bier! ;-)

    Cheers,
    crM

  2. Heißt das dann nicht, dass die Einträge hier ne Weile länger brauchen? Du kommentierst in den Blogs, musst dann warten, ob/bis der Kommentar freigeschaltet wird, und schreibst dann hier darüber? Klingt mir nach nem ziemlichen Aufwand.

    Mal davon abgeshen, dass ich nicht sicher bin, die Kommentar-Mail auch immer zeitnah zu bemerken. Bisher hat das eher nur Spam ausgebremst, aber wer weiß…

  3. Schöne Aktion – und selbstredend ist bei den Wikigeeks immer ein kuscheliges Plätzchen reserviert!