der weisheit: der, die, das…

Die Der @monoxyd macht mich echt fertig. Nein, zwei Folgen aus dem Hause monoxyd.de bringen mich nicht ins Schwitzen. Schließlich habe ich beide live mitgehört.

Viel mehr bringt mich die Umbenennung des Podcasts von “Die Weisheit” in “Der Weisheit”, so es denn wirklich eine Umbenennung ist.

Gut, den Prosatitel hier zu ändern ist das Problem nicht. Viel mehr Probleme wirft auf, dass ich dann auch bitteschön den slug geändert haben möchte. Ein slug – dies nur als kurze Erklärung für Menschen, die das Glück haben, sich damit nicht auseinandersetzen zu müssen – ist der Kompromiss zwischen der üblicherweise numerischen Datenbank-ID eines Objektes/Terminus/wtf und einer von Menschen und Suchmaschinen lesbaren Identifizierung dessen. Im Falle von “Die Weisheit” war dieser Slug “die-weisheit”.

Nun ist auch die Änderung eines slugs in einigen Handgriffen getan, wenn man alles richtig gemacht hat und die Plugins und Themes nicht zu statisch sind, was die Nutzung des slugs betrifft.

Aber genau an einer Stelle habe ich da ein Problem, nämlich bei den personal feeds. Da die nicht in die üblichen Strukturen (vulgo: custom post types) von WordPress zu packen waren, habe ich etwas eigenes gebaut, das aber leider die slugs als Klartext enthält. Da muss ich nun durchgehen und Änderungen (semi-)manuell durchführen.

Auch das wäre noch kein Beinbruch, aber es widerstrebt mir ein wenig und da @monoxyd der Weisheit ebenfalls noch den alten slug gelassen hat, belasse ich es an dieser Stelle einstweilen auch so.

Wow. Ein Artikel über den Sinn und Unsinn von WordPress… ;-)

Einen Podcast gab es aber auch noch und so trafen sich @anmedja, @monoxyd, @municode und @hmans am Sprechapparat, um über Themen wie Brüste, Nippel, Kim Schmitz und Twitter zu reden (das Übliche also), um dann letztlich das Publikum, das derart reißerisch vorbereitet an den Lippen der Podcaster hing, dem schamlos angeschlossenen Werbeblock zum Fraß vorzuwerfen.

Man muss ihnen zugute halten, dass es keine Schleichwerbung war, was sie im letzten Teil der Folge über Schnitzelpress erzählten, sondern offen vorgetragene Zurschaustellung dieses einmaligen, shiny new piece of fucking awesome nerdstuff, den ich armes php-Würstchen nicht im Ansatz verstehen würde, würde ich versuchen, das bei mir zu installieren.

Und sollte jemand meine letzten Zeilen irgendwie ernst nehmen: Bis auf Heroku hat in diesem Werbeblock wohl niemand ernsthaft Werbung bekommen, denn Schnitzelpress ist natürlich quelloffen und kostenfrei zu installieren. Es kostet maximal Eure Seele. Wer will, könnte aber @hmans eine Hose spendieren.

Was vermutlich eine echt gute Sache wäre…

über Der Weisheit + Die Weisheit, die absolute... Oh, falscher Podcast! Ungeskriptetes Chaos ohne Hosen, dafür mit Husten. - Wer einen roten Faden braucht, geht eher zum Kurzwarenhändler als sich die Weisheit anzuhören.

Ein Gedanke zu “der weisheit: der, die, das…

  1. Ich werde tatsächlich den Slug so lassen, weil ich zu faul bin.

    Offizielle Erklärung: Damit wird der erste Insidergag für Leute, die “von Anfang an”™ dabei waren, etabliert.

    Erinnert euch daran, wo ihr es zuerst gelesen habt!