...zwischendurch

die weisheit: Verpasst!

Ich hab die Wahrheit die Weisheit verpasst. Sie lief live auf xenim und ich habe Kaffee getrunken und Kuchen gegessen. Was eine recht taugliche Ersatzbefriedigung war, angesichts dessen, dass ich den Podcast jetzt nachhören kann, aber der Kaffee nun vermutlich kalt wäre und der Kuchen matschig.

Verpassen hat also auch sein Gutes und es bleibt nur ein wenig Frust übrig, weil ich kein vernünftiges mobiles Gerät besitze, mit dem ich den Kalender von unterwegs zu füttern vermag, sonst wäre die Weisheit nämlich im Kalender gewesen.

So reihe ich mich in die Masse der Zeitsouveräne ein und höre die Weisheit eben morgen nach, in der Hoffnung, dass mir nicht allzu viele Menschen Weisheiten voraus haben.

Mir bleibt an der Stelle nur eins zu sagen:

FUCK! Ich hasse es, Livetermine zu verpennen!

über Der Weisheit + Die Weisheit, die absolute... Oh, falscher Podcast! Ungeskriptetes Chaos ohne Hosen, dafür mit Husten. - Wer einen roten Faden braucht, geht eher zum Kurzwarenhändler als sich die Weisheit anzuhören.

2 Gedanken zu “die weisheit: Verpasst!

  1. Wenn du ‘die Wahrheit’ verpasst hast, warum verlinkst du dann die Weisheit? Oder hab ich den Witz verpasst?

  2. Du hast natürlich recht, da hätte “die Weisheit” stehen müssen. Danke!