stammstrecke: Podcast mit der Tram

Die Stammstrecke also. Was soll ich dazu schreiben? Ich höre die Stammstrecke eigentlich schon ziemlich lange. Nur aufgefallen ist mir das nie so richtig.

Dabei machen sie alles richtig: Sie erscheinen recht regelmäßig, erzählen keinen langweiligen Kram und haben oft genug sehr interessante Gäste. Vielleicht wollte ich die Stammstrecke auch einfach nur für mich behalten, schließlich ist das hier sowas wie ein öffentlicher Seelenstrip über meine Podcastgewohnheiten und ein wenig Privatsphäre steht jedem zu.

Es kann aber auch an der etwas speziellen Atmosphäre der Stammstrecke liegen, die nämlich im Außeneinsatz eingespielt wird. Ich habe nicht in Erinnerung, wo das stattfindet, solche Details merke ich mir nicht, aber es klingt nach Kaffeehaus und das gefällt mir. Sollte ich jemals sowas machen wollen, würde es in einer Kneipe stattfinden.

Aber Schluß damit, die Stammstrecke gehört ans Licht gezerrt, denn schließlich gibt’s inzwischen 41 Folgen und die letzte ist erst gestern (ich bin wieder zu spät, ja ja…) herausgekommen.

Einen Gast hatten Daniel und Tom auch, nämlich Christoph Bauer:

Er arbeitet im Moment als Social Media Editor bei den webguerillas und kennt sich deswegen mit diesem neuen Internet Kram sehr gut aus.

Ihr fragt Euch auch, was ein Social Media Editor ist? Gut, ich nämlich auch. Einfache Lösung: Podcast anhören, schlauer werden.

Übrigens habe ich zuerst Christian Bauer gelesen und war ziemlich erstaunt, dass man Christian für einen Podcast bekommt ;-)

Viel Spaß beim Hören!